Das letzte Saisonspiel in der B-Jugend-Mittelrheinliga gegen den Tabellenzweiten Alemannia Aachen verlor das Team von Trainer-Duo Rudy Jeschenko/Rigo Dommel zu Hause mit 2:5 Toren. Bis zur 68. Spielminute konnten die Pescher das Spiel offen halten. Die Aachener Führung zum 0:1 und 1:2 konnte zweimal Denis Klos mit tollen Toren equalisieren. Obwohl die U17 mit Ersatzspielern das Team „auffrischte“, wurden die Aachener mit zunehmender Spielzeit dominanter. Ein schnell vorgetragener Angriff bescherte den dritten Treffer für die Gäste, dem nur zwei Minuten später das vierte Tor folgte. In der Schlussminute leistete sich der Pescher Torwart ein völlig unnötiges Foulspiel und den Elfmeter verwandelten die Aachener zum 2:5 Endstand. „Unser Saisonziel war es, nicht direkt abzusteigen, sondern einen Relegationsplatz zu erreichen. Fast hätten wir sogar einen Nicht-Relegationsplatz erreicht“, so Trainer Rudy Jeschenko. Die neue U17 wird nun in dem ausstehenden Relegationsspiel alles daran setzen, damit die Pescher B-Jugend auch nächstes Jahr in der höchsten Jugendstaffel des Fußballverbandes Mittelrhein spielt.