Die U14 startet gut in die Saison 17/18 in der Sonderliga

Am Sonntag, den 10.09., startete die Saison 17/18 in der Kreissonderliga für unsere U14. Schon beim Treffpunkt wurde die große Vorfreude und Motivation bei den Spieler und Trainern deutlich.

Zu Gast an diesem Tag war der ESV Olympia U14, denen wir für ein sehr faires Spiel danken.

Von Beginn an machten die Pescher Jungs Druck auf die Gegner, so dass es ihnen sehr schwer fiel aus der eigenen Hälfte herauszukommen. Der FC Pesch lies den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und versuchten mit Zug zum Tor zum Abschluss zu kommen.

Der Abschluss ist eine Tatsache mit der man an diesem Tag nicht zufrieden sein konnte, auch wenn das Endergebnis etwas anderes wiederspiegelt. Nach bereits vielen Chancen in der Anfangsphase war es in der 15ten Minute Zeit für das erste Saisontor. Nach einer starken Einzelleistung konnte der Pescher Stürmer Mehdy Mazala in die untere rechte Ecke zum 1:0 einnetzen. Fünf Minuten später fasste sich Mikel Weber ein Herz und zog aus gut 20 Metern ab, traf aber nur die Latte. Doch Jan Schreiber reagierte am schnellsten und köpfte in der 20 min den Abpraller zum 2:0 ein.

Mit diesem Ergebnis ging die Pescher Truppe auch in die Halbzeit. Bei besserer Chancenauswertung wären mehr Tore möglich gewesen.

In der zweiten Halbzeit lief der Ball nicht mehr so gut, man konnte aber trotzdem das Spiel bestimmen. Der an diesem Tag sehr starke Can Battak setze sich in der 44min auf dem rechten Flügel durch und setze zu einer Flanke in den Strafraum an. Die gewollte Flanke wurde jedoch zu Bogenlampe und fiel hinter dem Torwart ins linke Eck ins Tor zum 3:0.

Auch das 4:0 ging auf das Konto von Can Battak. Nach einem sehr schönen Doppelpass mit Mehdy Manzala im Zentrum schobCan den Ball in der 60 Minute sicher am Torhüter vorbei ins Tor.

Den Schlusspunkt setze nochmals Mehdi Manzala nach schöner Vorarbeit von Jan Schreiber in der 62 Minute zum 5:0 Endstand.

Nach dem Spiel waren Spieler ind Trainer mit dem ersten Saisonspiel und den ersten drei Punkten zufrieden.

Trainerteam Baudrie/Ölsberg:

„Mit dem Ergebnis und dem Spiel unserer Jungs sind wir soweit zufrieden. Sie haben viel von dem, was wir mit Ihnen trainiert haben umgesetzt und haben stets versucht Fussball zu spielen.“ An der Torausbeute müssen wir im Training weiter arbeiten, sind jedoch sehr zuversichtlich, dass wir auch das noch hinbekommen!“

Nach dem ersten Spieltag belegt die U14 den zweiten Platz hinter dem SC West, die mit einem 22:0 Kantersieg gestartet sind.

Nächsten Sonntag (17.09.) müssen die Pescher Jungs bei Schwarz Weiß Köln ran. Anstoss ist um 11:15 Uhr auf der BSA Bocklemünd. Trainer und Spieler würden sich über Zuschauer aus dem eigenen Verein sehr freuen.

 

Die U14 auf Tour Volume 2 – Ausflug ins Aqualand

Zum Abschluss der Vorbereitung ging es für die U14 am Dienstag, den 29.08.17, ins Aqualand nach Chorweiler.

Nach mehreren Wochen bestückt mit harten Trainingseinheiten und schweren Testspielen hatten sich die Spieler diesen Ausflug verdient und genossen ihn in vollen Zügen. Egal ob in der Rutschenanlage oder im Whirlpool ,die Mannschaft zeigte eine große Geschlossenheit und viel Freude im Miteinander. Auch die vielen Neuzugänge sind bereits gut integriert. Mit dieser Entschlossenheit möchten wir, das Trainerteam, die Spieler und auch die Eltern, in die Saison gehen, denn diese wird ein wichtiger Faktor sein um erfolgreich und vor allem mit Spaß Fußball zu spielen.

 

Die U14 des FC Pesch

Die Vorbereitung der U14 verlief sehr gut.

„Die Integration der neuen Trainer im Verein war super angenehm und die Arbeit wurde uns leicht gemacht. Zudem haben die Jungs einen guten Eindruck gemacht und stets beim Training ohne Meckern und Mosern mitgezogen!“, antwortete Gino (Chef-Trainer) auf die Frage nach dem Verlauf der Vorbereitung.

Besonders die Woche, in der es harte Konditionseinheiten zu überstehen gab (Läufe um den See, Intervalltraining, Ausdauerläufe etc.) gaben die Jungs ihr Bestes und haben versucht sich gegenseitig zu unterstützen.

„ Für mich war es eindrucksvoll welches Engagement die Jungs in den Konditionseinheiten gezeigt haben. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass alle so mitziehen und ihren inneren Schweinehund bekämpfen.“, so André (Co-Trainer) .

Die Testspiele klingen von den Ergebnissen her so, als wären sie nicht mit Erfolg gekrönt gewesen, doch konnte das Trainerteam Baudrie und Ölsberg viele Erkenntnisse daraus ziehen.

„Wir haben extra darauf geachtet stärkere Gegner auszuwählen aus höheren Klassen und haben dafür respektable und zufriedenstellende Ergebnisse gehört. Wir konnten erkennen wo unser Leistungsstand ist und woran wir weiter arbeiten müssen. Daher sind wir mit den Testspielen sehr zufrieden und blicken positiv in die Zukunft!“, berichtet Gino auf die Frage nach den abgeschlossenen Testspielen.

Im folgenden eine kurze Auflistung der Testspiele:

FC Pesch U14 – FC Düren-Niederau U14(Bezirksliga)            1:3

FC Pesch U14 – DSK Köln U14 (Sonderliga)                          12:0

FC Pesch U14 – Viktoria Köln U14 (Bezirksliga)                    0:4

FC Pesch U14 – Fortuna Köln U14 (Bezirksliga)                     1:5

SV Löwi U14 – SV Lövenich – Widdersdorf U14                   1:1

FC Pesch U14 – Alemannia Aachen U14 (Bezirksliga)            3:3

Jetzt ist die Vorbereitung vorbei und die Mannschaft und der Trainerstab sind voller Vorfreude auf den Saisonbeginn.

„Unsere Ziele sind klar definiert, so Baudrie. Im Vordergrund sollte immer die persönliche Weiterentwicklung eines jeden Kindes sein. Wir wären aber nicht der FC Pesch wenn wir in der Sonderliga nicht klar oben mitspielen wollen würden.“

„ Wir wollen jedes Kind so gut wie möglich in ihrer Individualität aber auch im Hinblick auf die Mannschaft bestmöglich ausbilden, so dass die Jungs den Spaß und die Freude am Fußball auch in den nächsten Jahren weiterleben. Dazu gehören auch die Punkte soziales Miteinander, der gegenseitige Respekt und der Respekt vor allen Vereinsmitgliedern“, ergänzt André auf die Frage nach den persönlichen Zielen des Trainerteams.

Die gesamte U14 des FC Pesch freut sich auf den Saisonstart am 10.09.2017. Dann geht es mit einem Heimspiel um 11:15 Uhr gegen den ESV Olympia Köln los. Wir würden uns sehr über zahlreiche Zuschauer freuen und wünschen allen anderen Teams des FC Pesch einen guten und erfolgreichen Saisonverlauf.