Nach der mündlichen Prüfung am letzten Freitag stand heute die praktische in Form einer Lehrprobe des C-Schein-Lehrgangs beim FC Pesch auf der Ostkampfbahn beim DFB-Stützpunkt Köln im Sportpark Müngersdorf an.
Nach rund dreieinhalb Monaten Lehrgangszeit stellten heute unsere 14 Teilnehmer aus Pesch, davon eine weibliche Teilnehmerin, den Prüfern Alexander Odenthal und Raimund Kiuzauskas auch unter der Begleitung von Verbandssportlehrer Markus Schenk für den FVM ihre Lehrprobe vor. Dafür stand in bewährter Form erneut der DFB-Stützpunkt Köln mit seinen U13und U14 Stützpunktteams für die praktische Umsetzung zur Verfügung.
Zaungäste im Schatten des RheinEnergie-Stadions waren ferner heute der Kreis-Ausbildungskoordinator Marco Feith, der eigentliche Lehrgangsleiter Raimunt Zieler und der Kölner Kreisvorsitzende Werner Jung-Stadié.
Nach rund drei Stunden wurden aus angespannten, fröhliche Gesichter, die eine oder andere belegte Stimme war ebenso wieder deutlicher wahrzunehmen. Alle Prüflinge können sich nun lizenzierte C-Schein-Trainer nennen, drei weitere Kandidaten können dies noch über eine Nachprüfung, voraussichtlich im Februar 2017 nachholen.
Ein jeder trägt ein Stück dazu bei, die Qualität des in erster Linie Kinder- und Jugendfussballs in unserem Verein und insgesamt auf unseren Sportplätzen zu verbessern.

Die Jugendleitung gratuliert den neuen Lizenztrainern.